Auf diesem Bild sind die Beine einer Person zu sehen, die im Rollstuhl sitzt und versucht, über eine Kante auf die Brücke zu kommen. © Umweltdachverband

Abbau von physischen Barrieren

Dies ist ein Leitfaden zur Beseitigung von physischen Barrieren. Er soll helfen, Naturerlebnisangebote an verschiedene Nutzer*innengruppen mit Mobilitätseinschränkungen für ein selbstbestimmtes (ungeführtes) Naturerlebnis anzupassen.

Die Broschüre soll bei der Umsetzung der aus der Entscheidungsmatrix (Selbstbestimmtes Naturerlebnis) abgeleiteten Adaptionen helfen. Sie gibt Hinweise zur Umsetzung/Gewährleistung sicherer und barrierefreier Bewegung. Mithilfe der Entscheidungskriterien aus dem Selbstevaluierungstool können verschiedene wichtige Aspekte von Anpassungen abgeleitet werden. Beispielsweise wäre die Vermeidung von Stufen eine notwendige Anpassung für Menschen im Rollstuhl und das Aufstellen von Bänken alle 500m für Menschen mit Gehhilfen.

Leitfaden

wird demnächst hier verfügbar sein .....